Energiemanagement und Daten monitoring

Die Informationen, die von dezentralen Peripheriebaugruppen, Feldbediengeräten und anderen Automatisierungssystemen empfangen und an solche Systeme übertragen werden, werden auf dem SCADA-Bildschirm angeordnet und Funktionen wie die Anzeige notwendiger Informationen, Rezepturreporting und Archivierung können bereitgestellt werden. Diese Daten können beliebig analysiert oder grafisch dargestellt werden. Darüber hinaus können Lösungen mit speziellen Optionen und Anwendungen wie Energiemonitoring, Batch-Systeme usw. erstellt werden.

Dazu werden elektrische Daten (Energie,Strom, Spannung, Leistung, Oberwellen, Positionslage der Leistungsschlater,….), Prozessadaten (Temperatur, Druck, Fluss,….) Daten der Produktionsmaschinen (Stückzahlen, Laenge, Produktionszeiten, Wartungszeiten,…), Daten der  Nebenagregate wie z.B der Luftkompressoren (erzeugte Druckluft, Betriebszeit, ) oder Kühlagregate (Temperatur, Betriebszeit,…) und/oder Daten aus dem Bereich Controlling und Kostenrechnung (Teilekosten, Personal und Energiekosten,…) gesammelt und auf eine Plattform gebracht und einem Arbeitsplatzrechner gesammelt.Neben umfangreichen Trendanalysen sind historische Datenarchivierungen möglich.

Das Controlling kann dann zur Steuerung des Unternehmens Planungs-, Koordinations- und Kontrollaufgaben wahrnehmen, um die Unternehmensführung mit den notwendigen Instrumenten und Informationen und online mit Daten zu versorgen.